Beschreibung

Inmitten des beliebten Boxhagener Kiezes befindet sich das historistische Wohn- und Geschäftshaus in der Weserstraße. Es besteht aus Vorderhaus, Seitenflügel sowie einem Quergebäude (Gartenhaus) und verfügt vom Erdgeschoss bis in das 4. Obergeschoss hauptsächlich über große Zwei-Raum-Wohnungen mit 40 m² - 72 m² Wohnfläche. Vereinzelt werden auch Ein-, Drei-, Vier- und Fünf-Zimmer-Wohnungen mit Flächen bis zu 178 m² angeboten. Die Wohnungen werden im IST-Zustand verkauft und können von Ihnen nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestaltet werden. Ideale Voraussetzungen dafür schaffen die bis zu 3,40 m hohen Decken, die geschichtsträchtigen Berliner Holzdielen und die historischen Kassettentüren, die noch heute einen unnachahmlichen Charme versprühen.

In der neu ausgebauten Endetage entstehen exklusive Dachgeschosswohnungen mit mindestens 3,20 m Deckenhöhe und filmreifer Sicht über das Szenequartier. Die großen Apartments bestechen allein durch ihre gehobene Ausstattung – zum Beispiel trittschallarmes Parkett mit Fußbodenheizung, Holz-Isolierglasfenster mit elektrischen Rollläden, Feinsteinzeug-Böden und Markenausstattung in Bädern und WCs. Doch das Beste kommt erst noch: Neben der großzügigen Terrasse auf der Wohnebene verfügen einige dieser Einheiten ebenfalls über eine traumhafte Freiluftoase auf dem neuen Dach. Ein luxuriöser Rückzugsort bei maximalem Großstadtgefühl.

Das Gemeinschaftseigentum wird durch vielseitige Maßnahmen deutlich aufgewertet. Die Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten beinhalten unter anderem eine zeitgemäße Neugestaltung des Innenhofes mit Begrünung, neuen Zuwegungen, Fahrradstellplätzen und einem Spielplatz. Zudem werden die Fassade und das Treppenhaus renoviert und fachgerecht instandgesetzt, es werden zwei neue Personenaufzüge im Innenhof (Vorderhaus und Seitenflügel)

Lagebeschreibung

Begehrt wie heiße Schrippen: Zusammen mit Mitte, Kreuzberg und Prenzlauer Berg bildet Friedrichshain das lebendige Zentrum Berlins. Unzählige Geschäfte, Restaurants, Clubs und Kultur in jeder Fasson  haben den ehemaligen Arbeiterbezirk über die Jahre in ein buntes, aufgeschlossenes Quartier verwandelt, in dem heute überwiegend junge Familien, Studenten und Kreativschaffende zuhause sind. Zwischen quirligem Treiben am Spreeufer, der Partymeile rund um die Simon-Dach-Straße und grünen Inseln, wie den Grünflächen rund um den Rummelsburger See oder dem Treptower Park,  findet  hier jeder schnell Orte zum Ankommen, Ausspannen oder Mitgestalten. Ob Erlebnis oder Entspannung, der Drink nebenan oder  ein Spontan-Reißaus mit dem Nahverkehr: Friedrichshain bietet alle Möglichkeiten zu jeder Zeit und ist genau darum als Lebensmittelpunkt so unverschämt attraktiv.

BO heißt BO, weil das im Schwedischen „Leben“ und „Nest“ bedeutet – aber auch, weil es mitten im Boxhagener Kiez gelegen ist. Ob Kino, Kneipe, Kaffee oder Kinderbetreuung: Hier sind die Wege kurz, egal wohin. Direkt nebenan entsteht zudem gerade das Box Seven, ein gehobenes Wohnquartier mit öffentlichem Garten, kleinen Läden, Spielplätzen und einer neuen Kita. Am familienfreundlichen Trave- ist man ebenso fix wie am Boxhagener Platz, dem hippen Namensgeber des Kiezes. Bus und Tram fahren um die  Ecke ab, mehr Verkehr bieten die U- bzw. S-Bahnhöfe Samariterstraße und Frankfurter Allee. Das Berliner Ostkreuz ist zehn Gehminuten entfernt, Fahrradfahrer erreichen in der gleichen Zeit den weitläufigen Volkspark oder die historische Oberbaumbrücke an der Spree. 

Alle Angaben in diesem Exposé wurden nach bestem Wissen erstellt, erheben jedoch keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.