Freuen Sie sich auf großzügige Grundrisse mit viel Raum zur Verwirklichung Ihrer eigenen Ideen, wie z.B. offene Küchen, ineinander übergehende, helle Wohn-/Essbereiche, Wohlfühlbäder, geräumige Schlafräume und sonnige Dach- und Gartenterrassen oder Balkone. Im gesamten Gebäude werden Kunststofffenster verbaut. Die Fenster und Fenstertüren im EG sowie an Balkonen und Dachterrassen in den sonstigen Geschossen werden besonders einbruchhemmend ausgefertigt.

Schon im Treppenhaus wird Wert auf eine gehobene Optik gelegt. Diese setzt sich in den einzelnen Wohnungen mit Ausstattungsdetails wie z.B. Buchenholzparkett, Fußböden aus großformatigem Feinsteinzeug-Belag und hochwertigen Sanitärobjekten fort.

Im Außenbereich der Wohnanlage befinden sich ein liebevoll gestalteter Kinderspielplatz, der besonders junge Familien begeistern wird.

Jeder Wohnung ist ein großzügiger Kellerraum zugeordnet. Im Untergeschoss des Hauses befinden sich außerdem ein Fahrradkeller und 52 PKW-Stellplätze. Ein für Rollstuhlfahrer geeigneter Aufzug führt von der Tiefgarage bis ins Staffelgeschoss.

Standort

Die Stadt Singen liegt im Süden Baden-Württembergs im Landkreis Konstanz, etwa 10 km vom beliebten Urlaubsort Radolfzell am Bodensee und ca. 20 Kilometer von Schaffhausen (Schweiz) entfernt. Eingebettet in die vulkanisch geprägte Landschaft des Hegaus, befindet sich die Stadt mit seinen über 47.000 Einwohnern nordwestlich des Bodensees. Im Südwesten des Gemeindegebietes verläuft die grüne Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz. (Kanton Zürich)

Singen ist umgeben von einer herrlichen Landschaft, die in Sachen Naturschönheiten zahlreiche Superlative bietet: Der Bodensee mit der Blumeninsel Mainau, der als größter Wasserfall Europas weltberühmte Rheinfall, die imposanten Vulkanberge des Hegaus, das Obere Donautal oder der Schwarzwald sind nur einige der vielen reizvollen Ausflugsziele vor Singens Haustür, die Einwohner wie Touristen dazu einladen, bestaunt und erkundet zu werden.

In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Kindergärten, Schulen, Supermärkte und Ärzte. Diverse Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel sind ebenfalls schnell zu erreichen. Durch die Fußgängerzone führt der Weg zum Hauptbahnhof, den man zu Fuß in etwa 15 Minuten erreicht.

Besichtigung

Bei Interesse an einer Besichtigung melden Sie sich bitte unter 02104 957 25 05 oder perDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt